#RezeptdesMonats – Ragout mit weißen Bohnen und Salbei

Hallo zusammen,

anbei noch das versprochene Rezept mit weißen Bohnen. Das klingt echt sehr lecker! Vielen Dank dafür, Zaira!

Das Rezept ist übrigens aus dem Buch „Peace Food – Das vegane Kochbuch“ von Rüdiger Dahlke, da stehen auch noch ganz viele andere tollen Rezepte drin!

Zubereitungszeit : 30 Minuten + 12 Stunden Einweichzeit der Bohnen + 1 Stunde Kochzeit der Bohnen

Für 2-3 Personen

Zutaten:

  • 200g getrocknete weiße Bohnen
  • 1 frisches Kräutersträußchen (zB Rosmarin, Thymian, Majoran, Oregano, Lorbeer, Bohnenkraut, Petersilie)
  • 75g Trocken-Soja-Würfel
  • Etwas 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilischote
  • 3 vollreife Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200ml Weißwein  (alternativ auch Traubensaft
  • 12 Salbeiblätter
  • 1/2 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Bohnen 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Abgießen und in einem Topf mit reichlich frischem Wasser kurz aufkochen, abgießen und abspülen. Die Bohnen wieder mit frischem Wasser bedecken, das Kräutersträußchen hinzufügen, erneut zum Kochen bringen. Etwas 1 Stunde bei schwacher Hitze kochen lassen. Abseihen, dabei 1 Tasse Bohnenwasser auffangen. Das Kräutersträußchen entfernen und die Bohnen gut abtropfen lassen.
  2. Während die Bohnen kochen, die Sojawürfel in etwa  1/2l Gemüsebrühe aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Abseihen, die Gemüsebrühe auffangen und die Sojawürfel gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und häuten. In Würfel schneiden, den Stielansatz entfernen.
  3. Das Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Chili kurz anbraten, Sojawürfel zufügen und unter ständigem Wenden etwa 3-4 Minuten Farbe annehmen lassen. Mit Mehl bestäuben, Tomatenmark und Weißwein zufügen und 2 Minuten kochen lassen.
  4. Tomaten, Salbei, gekochte Bohnen und Zitronenschale untermengen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Bei Bedarf etwas Bohnenwasser oder Brühe zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern servieren.

 

Tipps:

  • Wenn Sie bereits gegarte Bohnen aus dem Glas benutzen, verkürzt sich die Zubereitungszeit erheblich. Dann brauchen Sie etwa 400g weiße Bohnen.
  • Statt getrocknetem Sojafleisch können Sie hier auch in Schnetzel geschnittenes Lupinen-Filet oder Seitan verwenden. Diese müssen aber in Schritt 2 nicht eingeweicht und aufgekocht werden.

 

Lasst es euch schmecken!!

 

Viele Grüße

Eure Jessica